Schlagwort-Archive: Zucchini

Rock den Sommer mit einem „Erfrisch mich“ Salat

Ihr Lieben,

DIE SONNE SCHEINT!!! Juheisaaaa. Endlich, endlich, endlich wieder richtiger Sonnenschein und wenn man dem Wetterbericht Glauben schenken kann, dann geht das bis zur nächsten Woche auch so weiter.

Zeit für einen super frischen, fruchtigen, sommerlichen, kichernden und spritzigen Salat. :-)

online_Erfrisch_mich_Salat_Gemueseregal (3 von 4)

Für einen großen Teller „Erfrisch mich“ Salat braucht ihr: 

1 Handvoll Mizuna
10 Blätter Minze
6 Aprikosen
100 g Tofu
1/2 gelbe Zucchini
ein paar essbare Blüten (hier Nelken)
2 EL Zitronensaft (frisch)
2 EL Olivenöl
Salz
etwas Zucker
neutrales Öl zum anbraten

Den Tofu, sowie die Zucchini in kleine Würfel schneiden. In etwas Öl schön knusprig anbraten. Ein wenig Salz dazu.

Den Mizuna Salat waschen und auf einem Teller anrichten.

Aprikosen halbieren und auf dem Salat verteilen.

Aus 2 EL Zitronensaft und 2 EL Olivenöl ein leichtes Dressing rühren. Mit einer Prise Zucker und etwas Salz abschmecken.

Den gebratenen Tofu und die Zucchini über dem Salat verteilen.

online_Erfrisch_mich_Salat_Gemueseregal (2 von 4)

Dressing drüber und mit Minzblättchen und essbaren Blüten verfeinern.

online_Erfrisch_mich_Salat_Gemueseregal (4 von 4)

Schon fertig und soooo erfrischend an einem heißen Tag. :-)

Diesen wunderbaren Salat „beame“ ich nun zur lieben Simone von der S-Küche, denn sie veranstaltet bei der zauberhaften Zorra das 100. Blog Event. Yeaaaah.

Blog-Event C - Zisch! Erfrisch mich! (Einsendeschluss 15. Juli 2014)

 

Zucchini Suppe mit milder Guacamole

Ich mag mich ehrlich gesagt nicht mehr mit dem Gedanken anfreunden, dass der Hochsommer noch einmal zurück kehren soll. Heute merkt man es schon, es ist zwar dunkel und windig, aber dazu auch schwül. Kopfweh lässt grüßen. Pfui, ich mag dieses feucht-schwüle Wetter nicht.

Dringend musste heute die letzte Zucchini vom Strauch zu verbraucht werden.
Trotzdem ich in diesem Gartenjahr nur einen Zucchinistrauch hatte (dank netter Vögel die die kleinen Pflänzchen im Frühjahr aus dem Boden reißen mussten *hust*), hat genau dieser eine Strauch eine Menge getragen. Knüppel-Zucchini hat er mir geschenkt. Irre. *g*

Zucchini in der  puren Art mag ich irgendwie nicht mehr sehen,  also entschied ich mich heute für eine feine Suppe, dazu frische Guacamole. Ein bisschen frisch, ein bisschen feurig, ein bisschen Herbst, ein bisschen Sommer.

Zucchini Suppe (2 von 2)

Für zwei hungrige Suppenesser braucht ihr :

– ca. 600 g Zucchini
– 400 ml Gemüsebrühe
– 1 EL Pinienkerne
– 2 EL Sesam
– etwas Salz
– 1/2 TL Arrabbiata Gewürz
– 2 EL Sojasahne

Die geschälte und gestückelte Zucchini in der Gemüsebrühe ca. 20 Min. weich kochen lassen.
Die Sahne, Arrabbiata Gewürz , sowie Pinienkerne und Sesam dazu geben und gründlich pürieren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig :-)

Für die Guacamole braucht ihr: 

– 1 Avocado
– 2 Cherrytomaten
– Salz und Pfeffer
– 1 Schuss Zitronensaft

Das Avocado Fruchtfleisch aus der Schale lösen, mit einer Gabel klein stampfen. Zitronensaft dazu und gründlich vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die klein geschnittene Tomate dazu geben und auf Weißbrot servieren.

Wer mag, der gibt auch hier noch ein paar Pinienkerne hinzu. :-)

Zucchini Suppe (1 von 2)

Lasst es euch schmecken! :-)