Süßkartoffel Burger mit Pflaumen-Tomaten Sauce – vegan

Hallo ihr Goldschätze,

ihr habt es gemerkt, um eine kurze Sommerpause bin ich nicht herum gekommen. Passend zum Herbst (hahahaha) bin ich aber wieder da. :-)

Habt ihr auch schon eure Wolldecken, die liebsten Teetassen und die Wärmflaschen heraus geholt? Mir wurde gesagt, dass die Kraniche sich schon versammelt hätten (viel zu früh…) und wir uns darauf einstellen können, dass das Wetter so bleiben wird.

Kinder, ich mag den Herbst, ich liebe den sehr, aber der August hätte echt mal noch schön warm bleiben können. Oder?

Ich wäre gern noch mal bei wunderbarem Abendsonnenschein im See baden gewesen, hätte mir die Sonne auf den Rücken scheinen lassen und hätte so gern noch einmal bei lauen Temperaturen am See gesessen um ein Glas Wein zu trinken. Nun gut, dick eingewickelt mag das alles schon gehen, aber noch mal so ein wenig Sommer…haaaach.

Passend zum Wetter hab ich für euch aber einen grandios lässigen Süßkartoffel Burger gezaubert, der euch sicher wieder ein Lächeln ins Gesicht bringt. :-)

Süßkartoffel-Burger_Gemueseregal_4 Süßkartoffel-Burger_Gemueseregal_5

Für zwei Süßkartoffel Burger braucht ihr:

2 Ciabatta Brötchen
1 Süßkartoffel
4 Pflaumen
1 kleine Handvoll getrocknete Tomaten
1 EL Balsamico (dunkel)
1 kleine Handvoll Rauke
Olivenöl
1/2 TL Rohrohrzucker
1 TL grobes Meersalz
3 Rosmarinnadeln
1 kleines Stück frischen Ingwer

Kleiner Tipp: Die Süßkartoffeln am Besten schon ein paar Stunden vorab zubereiten!

Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In ein wenig Alufolie legen, mit Olivenöl bedecken und den gewürfelten Ingwer und etwas grobes Meersalz dazu geben. Gut verpacken und ein paar Stunden marinieren lassen.

Süßkartoffel-Burger_Gemueseregal_1

4 Pflaumen waschen und in kleine Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten ebenso in Würfel schneiden.

Süßkartoffel-Burger_Gemueseregal_2

In einem kleinen Topf etwas Olivenöl heiß werden lassen. Die gewürfelten Pflaumen und Tomaten hinzu geben. Kurz anrösten lassen.

Einen halben TL Rohrohrzucker und die Rosmarinnadeln dazu geben, gut verrühren und mit Balsamico ablöschen.
Ca. 2 Minuten einköcheln lassen, dann vom Herd / der Flamme nehmen.

Die marinierten Süßkartoffelscheiben in etwas Öl goldbraun anbraten.

Auf dem Ciabatta Brötchen verteilt ihr nun einen großzügigen Klacks von der Pflaumen-Tomatensauce und gebt gewaschene Rauke und ein paar Süßkartoffelscheiben hinzu.

Zuklappen, fertig, genießen! Yummie!

Süßkartoffel-Burger_Gemueseregal_3 Süßkartoffel-Burger_Gemueseregal_6

Lasst es euch schmecken :-)

Pasta in einem Pott

Ihr Lieben,

ich gebe es zu, die One-Pot-Pasta kam hier im Gemüseregal etwas spät an. Bisweilen wurde sie min. auf 100000 anderen Blogs gepostet, ABER ich hab mich blöderweise so arg in sie verliebt, dass ich sie euch auch hier noch einmal aufs Auge drücken muss. ;-)

Die One-Pot-Pasta ist für mich wirklich die Entdeckung des Sommers, denn noch fixer kann man gar nicht gesund und ausgewogen speisen und so vermute ich stark, dass es in den nächsten Wochen noch diverse One-Pot-Gerichte geben wird.

Ihr könnt euch jetzt freuen oder stöhnen, beides wird wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Den gestrigen Tag hab ich mir übrigens einfach mal ganz frech frei genommen und ganz entspannt mit Kathrin am Meer und mit einer kleinen Rundfahrt in der dortigen Gegend verbracht. Dieser kleiner Mini-Mini-Mini-Urlaub tat so gut. :-) Sollte man öfter mal machen.

Tag am Meer_online (6 von 13) Tag am Meer_online (2 von 13) Tag am Meer_online (5 von 13) Tag am Meer_online(7 von 13) Tag am Meer_online(8 von 13) Tag am Meer_online(3 von 13) Tag am Meer_online (11 von 13) Tag am Meer_online(13 von 13) Tag am Meer_online (12 von 13)

So und da ihr jetzt sicher Hunger habt, fix das Rezept für die sommerliche One-Pot-Pasta.

One-Pot-Pasta-Gemueseregal_online (2 von 2)

Ihr braucht (für 2 Personen)

150 g Pasta nach Wahl (hier Kamut Pasta)
2 große Tomaten
einige Blätter Basilikum
das Grün einer Frühlingszwiebel
grobes Meersalz (ca. 1 TL)
1 TL Kräuter der Provence
400 ml Wasser

Die Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Basilikum und Zwiebelgrün waschen und klein schneiden.

Nun alle oben genannten Zutaten in einen Topf geben.

Mit 400 ml Wasser bedecken und für ca. 12 – 15 Minuten (ohne Deckel) köcheln lassen.

Das Wasser kocht ein und ihr könnte das Pasta Gericht direkt aus dem Topf genießen. :-)

One-Pot-Pasta-Gemueseregal_online (1 von 2)

Ich gestehe, ich hätte nie gedacht, dass sie sooooo grandios lecker schmecken würde. Also ran an die Töpfe und probiert sie selbst einmal aus.

Der Sommer ist zu kurz um lange in der Küche zu schwitzen! :-)

Ein Traum von einer Melone…

…mit dem ich am Wochenende eine liebe Freundin überrascht habe. :-)

In der Melone befindet sich:

Melone
Pflaumen
Mango
Blaubeeren
Kirschen
Physalis

Und nun, schaut einfach und genießt den Anblick!

Melonensalat_Gemueseregal_1 Melonensalat_Gemueseregal_2 Melonensalat_Gemueseregal_3 Melonensalat_Gemueseregal_4