Schönes am Sonntag

Guten Morgen ihr Lieben,

es hat geschneit. Endlich, endlich, endlich hat es auch bei uns geschneit.

Die Welt wirkt plötzlich viel friedlicher, oder wie seht ihr das? :-)

Schönes am Sonntag

Und wo wir gerade bei friedlichen Dingen sind, in dieser Woche hab ich euch ein unfassbar leckeres Soulfood, die Süßkartoffelpommes mit Chili und Koriander, vorgestellt und euch nach eurem liebsten Soulfood Rezept gefragt. Heut am Sonntag hoffe ich auf viele leckere Antworten! :-)

Begebt euch nun mit mir auf die sonntägliche Reise durch die Welt meiner liebsten Blogs.

Bei Maria vom Kreativberg geht es wieder einmal um das unglaublich spannende Thema “Schule daheim” und das Lesen an sich.

Bei meiner lieben Freundin Miri gibt es Zimtschnecken, die mir den Zahn tropfen lassen.

Suppe aus gerösteten Karotten, oooooh welch Traum, gibt es bei Micha von grain de sel.

Sonntags bäckt man sich fix das “Freistil-Ohnebrot” von der Raumfee. Lecker!

Schneebilder die zum Träumen einladen bei “Worte in Bildern”.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wundervollen (Schnee-)Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Eure Franzi

Süßkartoffelpommes mit Chili und Koriander

Süßkartoffelpommes sind schon eine feine Sache. Verfeinert mit Koriander (ich bin derzeit ein wenig süchtig nach diesem wundervollen Kraut) und Chili sind sie für mich DAS Soulfood an kalten Tagen.

Auch habe ich die große Hoffnung, dass die gute Portion Chili ihr übriges tut und meine ollen Erkältungsviren endlich beseitigt. Seit fast zwei Wochen häng ich nun schon wieder in den Seilen, ich vermute stark, das mein Körper von der Operation im Dezember doch noch sehr geschwächt ist und deswegen anfälliger auf Viren, Bakterien etc. ist.

Wie sieht für euch eigentlich das perfekte Soulfood aus?
Wie streichelt ihr kulinarisch eure Seele?

Erzählt mir doch in den Kommentaren mal ein wenig über euer ganz persönliches Soulfood! :-)

Süßkartoffelpommes

Für eine Portion Süßkartoffelpommes braucht ihr: 

300 g Süßkartoffeln
1/4 frische Chilischote 
Olivenöl
5 Stengel frischer Koriander
1 Tl Meersalz

1 Backblech mit Backpapier 

Ketchup 

Die Süßkartoffeln gut waschen (wer mag kann sie auch schälen) und mit einem scharfen Messer in mundgerechte Pommes schneiden.

Die 1/4 Chilischote waschen und in Ringe schneiden.

Gebt die Pommes und die Chiliringe auf ein Backblech mit Backpapier. Etwas Olivenöl und 1 TL Meersalz drüber geben und für ca. 20 Minuten bei 200° C im Ofen schön knusprig backen lassen.

Mit Koriander bestreuen und mit Ketchup servieren.

Süßkartoffelpommes

Genießt dieses wunderbare Soulfood und lasst es euch schmecken! :-)

Eure Franzi

5 Jahre Gemüseregal – Schokoeis an Ananas Kompott

Ihr Lieben,

ich hoffe in eurem Bauch ist nach dem Hauptgang noch Platz für den Nachtisch? Falls nicht, denkt immer daran JEDER hat einen Nachtischbauch. Da passen dann IMMER Kuchen, Eis und sonstige Schweinereien hinein.

Merkt euch das gut, denn dieser Nachtisch hat es ins sich. Genau genommen hat er eine 240 g Packung Chocqlate* in sich. *hust*

Aber gut, wir feiern Geburtstag und da darf man auch einfach mal schlemmen bis zum Umfallen! :-)

Nehmt also wieder Platz, haltet die Schüsselchen bereit und freut euch auf den Nachtisch!

Schokoladeneis an Ananas Kompott

Für ca. 4 Portionen Schokoeis an Ananas Kompott braucht ihr:

Eis:

1 Packung Chocqlate* (hier 240 g)
400 ml Sojamilch
1/2 Tl Johannisbrotkernmehl

Eismaschine** (bei mir meine geliebte Gusto von Unold)
1 kleinen Topf

Die Sojamilch in einem kleinen Topf, zusammen mit einem (gut untergerührten) halben TL Johannisbrotkernmehl aufkochen lassen.

Die Packung Chocqlate nach Anleitung zubereiten.

Die heiße Sojamilch in die Schüssel mit der Schokolade geben, gut verrühren und abkühlen lassen.

Die Schokoladenmasse in die Eismaschine geben und in ca. 45 Minuten zu Eis rühren lassen.

In der Zwischenzeit kümmert ihr euch um das Kompott.

Kompott

1/2 frische Ananas 
50 g Rohrohrzucker
300 ml Mandarinen- oder Orangensaft
1 Gewürzpyramide (fruchtig) von Sonnentor
1 El Stärkemehl plus 2 El Wasser

einen kleinen Topf

Die Ananas schälen und in kleine Stücke schneiden.

Den Saft und 50 g Rohrohrzucker in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Die klein geschnittene Ananas und die Gewürzpyramide dazu geben und für ca. 20 Minuten weich köcheln lassen.

Zum Schluss die Gewürzpyramide heraus nehmen und 1 EL Stärkemehl mit 2 EL Wasser verrühren und in den Topf geben. Zügig unterrühren und noch eine Minute weiter köcheln lassen.

Das Kompott vom Herd / der Flamme nehmen und kühl stellen.

Lauwarm mit dem Eis servieren und genießen!

Schokoladeneis an Ananas Kompott

Ihr Lieben, das war nun das große Special zum 5. Geburtstag des Gemüseregals.

Das Menü wurde serviert und sah wie folgt aus:

Vorspeise: roter Quinoasalat mit Fenchel und Koriander
Hauptgang: Pasta an Möhren-Safran Sauce
Dessert: Schokoladeneis an Ananas Kompott
Kuchen: Hefezopf 

Ihr habt nun heute bis 23:59 Uhr noch die Chance eines der drei bunten Geschenkpakete zu gewinnen und vor allem – zu genießen! :-)

Ich wünsche euch was, 
eure Franzi :-) 

 * Diese und weitere Produkte wurden mir von den jeweiligen Firmen kosten- und bedingungslos als Warenmuster zur Verfügung gestellt.
** Affiliate Link