winterlich veganes Cranberry Eis

Ein veganes Cranberry Eis auf den letzten Drücker für die Blogparade „USA Cranberries“ der lieben Gabi..*lufthol*…DAS kann ich. :-D

blogparade_cranberries_quer

Die ganze Woche habe ich es geplant, die ganze Woche hat es irgendwie nie richtig gepasst, aber nun präsentiere ich euch mein wundervolles, winterliches und veganes Cranberry Eis.
(…auf den letzten Drücker *pfeif*)

So ein Eis geht nämlich auch im Winter, aber was sag ich, Eis geht doch eigentlich immer oder was meint ihr? :-)

veganes Cranberry Eis

Für ca. 1 Liter winterliches veganes Cranberry Eis braucht ihr:

300 ml Sojasahne
200 ml Sojamilch
100 ml Cranberrysaft
1 TL Johannisbrotkernmehl
100 g getrocknete Cranberrys
60 g Puderzucker
2 EL Rum
1 TL Zimt
1/2 TL Ingwer (gemahlen)
1 Prise Salz

1 kleinen Topf
1 Mixer
1 Eismaschine* (hier meine liebste Unold)

Sojasahne, sowie die Sojamilch in einen kleinen Topf geben.

Cranberrysaft und getrocknete Cranberrys dazu geben. Puderzucker in den Topf sieben.

Johannisbrotkernmehl, Zimt, Ingwer und Salz unterrühren und das Gemisch nun kurz aufkochen lassen.

Den Topf vom Herd / von der Flamme nehmen und kühl stellen.

2 EL Rum dazu.

Das Gemisch nun in einen Mixer geben und gut durchmixen. (Die Cranberrys sollten schön zerhackt sein).

Die Eismasse nun in die Eismaschine geben und in ca. 60 Minuten zu wunderbar fluffigem Eis verarbeiten lassen.

veganes Cranberry Eis

Servieren, genießen und selig der wunderbaren Cranberry frönen.

Lasst es euch schmecken! :-)

PS: 10000 mal Danke an den liebsten Mann der Welt, der hat mich die letzten zwei Stunden mutig ertragen, das Eis mit gerührt und brav gekostet. Wuhuuuuu. *herzchen*

*Affiliate Link

4 Gedanken zu „winterlich veganes Cranberry Eis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.