Schokoladenkuchen – einfach, schnell, vegan, lecker!

Hallöchen ihr Goldschätze,

Schokoladenkuchen ist in seiner Einfachheit doch irgendwie immer noch der beste Kuchen der Welt, oder was meint ihr?

Dieser hier ist – so einfach und langweilig er klingt – so enorm gut, das hätte ich vor dem Backen SO nicht erwartet.

Ein Stück im Mund und ihr müsst euch zurück halten den Rest nicht noch hinterher zu stopfen. 

Schokokuchen_online_3

Heut kurz und knackig, ihr braucht: 

200 ml Sojamilch
125 ml Öl (Rapsöl)
100 g dunkle Schokolade
1 EL Sojamehl
80 g Rohrohrzucker
250 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 TL Weinsteinpulver
2 EL Tonkabohnesirup

Die Sojamilch mit dem Öl, dem Sojamehl und dem Zucker verrühren.

Die vorab geschmolzene dunkel Schokolade dazu geben und gut unterrühren.

Schokokuchen_online_2

Mehl, Weinsteinpulver und eine Prise Salz miteinander vermengen, rührend den flüssigen Zutaten hinzugeben.

Zimt und Tonkabohnensirup in den Teig geben und gründlich untermengen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform gießen und bei 180 ° Umluft ca. 50 Minuten backen lassen (Stäbchenprobe).

Fertig! Schmeckt auch lauwarm enorm köstlich!

Schokokuchen_online

Habt einen wundervollen Tag ihr Lieben! :-)

7 Gedanken zu „Schokoladenkuchen – einfach, schnell, vegan, lecker!

  1. MamaMia

    Uiii… was für ein super Rezept!
    Vegan, Easy und sieht sooo lecker schemcker aus! :-)
    Aber nix mehr für mich jetzt, nö nö…
    Leider *schnief, heul*
    Fastenzeit, Abnehmen und so. endlich mal.
    Hach…
    GLG, MamaMia

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Oh MamaMia, dann heb dir das Rezept für die Zeit nach dem Fasten auf! Halt durch, du schaffst das! :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.