Himbeer-Dessert mit Haselnuss-Sesam Krokant

Ihr Lieben, 

nun war es eine Zeit lang ruhig hier. Ich brauchte eine kleine Auszeit, vom bloggen, von der Welt an sich und vor allem auch von den kleinen Dramen, die ganz nah passierten.

Zum Beispiel der Tatsache, dass wir von einem Vermieter mächtig übers Ohr gehauen wurden und uns unsere – zu dem Zeitpunkt – Traumwohnung auf den letzten Metern wieder genommen wurde. Der Vorvertrag lag schon in unseren Händen und er vermietete die Wohnung anderweitig. Wir erfuhren erst 5 Tage später davon. 

All die Dinge die so passierten, die konnte mein Kopf einfach nicht mehr ordnen und ich war müde und musste einfach irgendwo mal ein wenig zurück fahren.

In meinem Hauptberuf als Hochzeitsfotografin, da war das nicht möglich und auch nicht nötig, denn all das Glück was ich dort erlebe, das hält meinen persönlichen Glücksfaktor immer ganz weit oben. Und solch ein Glück pausieren, niemals! :-) 

Also zog ich hier mal kurz den Stecker und das tat ganz gut. Aber lange konnte der Stecker gar nicht gezogen bleiben, denn in meinem Kopf da kamen wieder so viele Ideen und der Glücksfaktor stieg wieder ein wenig nach oben. 

fixes Sommerglück 

Und wisst ihr was ich noch mit Glück verbinde, vor allem im Sommer? 
Himbeer-Dessert

Himbeeren. Runde, rote und saftige Himbeeren. Am Liebsten an jedem Finger eine Beere aufgesteckt und dann nach und nach in den Mund geschoben. Besser kann Glück kaum schmecken und deswegen habe ich heute mein liebstes Himbeer-Dessert für euch vorbereitet. 

Himbeer-DessertHimbeer-Dessert

Für zwei Portionen braucht ihr:
300 g Sojaghurt 
4 El gehackte Zartbitter Schokolade 
100 g frische Himbeeren 

50 g Haselnüsse
2 EL Sesamkörner 
2 EL Rohrohrzucker 
1 TL Fleur de Sel

Die Haselnüsse  fein hacken und zusammen mit den Sesamkörnern in einer heißen Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten. 

Mit 2 EL Rohrohrzucker leicht karamelisieren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Sobald das Krokant abgekühlt ist, mischt ihr 1 TL Fleur de Sel unter. 

Himbeer-Dessert

Den Sojaghurt mit 4 EL gehackter Schokolade und 100 g Himbeeren vermengen.

Mit vielen frischen Himbeeren und Haselnuss-Sesam Krokant servieren und genießen. 

Lasst euch den Sommer schmecken, auch wenn es gerade so herbstlich ist! :-)

PS: Und weil ich schon sooooo oft gefragt wurde. Die Gummistiefel könnte ihr ganz einfach nachkaufen.  Schaut einfach hier –*klick* – und verliebt euch so wie ich! :-) 

Himbeer-Dessert

*Affiliate Link

9 Gedanken zu „Himbeer-Dessert mit Haselnuss-Sesam Krokant

  1. Tabea

    Also die Sache mit dem Vermieter ist ja mal obermäßig fies!! Da bin ich doch heilfroh, dass bei mir alles reibungslos ablief… habt ihr denn inzwischen eine neue Traumwohnung auftreiben können?

    Hochzeiten zu fotografieren ist wirklich ein guter Job, um wieder zu guter Laune zu kommen :) Und wenn dann auch noch die Motivation zum Bloggen durch eine Mini-Pause zurück kommt, freut mich das doch wirklich!

    Also Himbeeren mag ich auch sehr gern und dein Dessert klingt nach einer gigantischen Portion Sommerglück :) Vielleicht probiere ich das demnächst mal mit Brombeeren aus, die werden nämlich gerade bei uns reif… gekauft sind frische Beeren ja leider doch immer ziemlich kostspielig :(

    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Bianca

    Wie schön, dass du wieder da bist (in der Bloggerwelt!) und ich hoffe, im nächsten Leben werde ich auch Hochzeitsfotografin ;-) Liebe Grüße, Bianca

    Antworten
  3. Sabrina

    Ach herrje liebe Franzi, das klingt richtig fies. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr ganz schnell eine womöglich noch schönere Traumwohnung findet!
    Das Rezept sieht übrigens grandios aus, ich bin kein so großer Himbeer-Fan, aber ich denke, das probiere ich doch mal aus :)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.