Schlagwort-Archive: Weihnachtsgeschenke

Geschenke aus der Küche: scharfe Knusperhaufen

Ihr Lieben, 

Weihnachten rückt immer näher und sicher steht der ein oder andere von euch immer noch vor der Entscheidung „Was schenke ich nur???“. 

Wie wäre es denn mit einer kleinen kulinarischen Köstlichkeit? Eine kleine Süßigkeit kommt doch meist gut an und wenn sie dann auch noch selbst gemacht ist, dann können Oma Erna und Tante Ursel (Namen frei gewählt *g*) doch gar nicht mehr widerstehen. 

Ich habe vor ein paar Tagen, für ein paar kulinarische Pakete die ich verschenken will, scharfe Knusperhäufchen hergestellt. Mit viel Pfeffer und Cranberrys. Dazu etwas leichtes durch die frische Zitronenschale, hach einfach ein Traum. :-)  

Scharfe_Knusperhaufen_2

Gerade im Winter kombiniere ich dunkle Schokolade gern mit etwas scharfen und wärmenden, schwarzer Pfeffer bot sich hier – in Kombination mit den Cranberrys – durch seinen herben Geschmack einfach super an. Nichts hätte besser gepasst. 

Und nun schwingt die Schokoladenlöffel und legt los! :-) 

Für die scharfen Wölkchen braucht ihr: 

150 g dunkle Kuvertüre (vegan, z.B. von Alnatura) 
100 g Dinkelpops (in den meisten Fällen auf Grund von Honig leider nicht vegan) 
50 g getrocknete Cranberrys 
1 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 TL „Alles Liebe“ Gewürzblütenmischung von Sonnentor 
2 EL frisch geriebene Zitronenschale 

Die Schokolade über einem Wasserbad (höchstens 40°C) langsam schmelzen lassen. 

Die Gewürze hinzu geben und gut unterrühren.

Cranberrys und Dinkelpops dazu geben und ordentlich mit der Schokolade vermengen. 

Nun formt mit zwei Esslöffeln kleine Wölkchen. Die geriebene Zitronenschale über den Wölkchen verteilen und für ein paar Stunden kalt stellen. 

Scharfe_Knusperhaufen_1

Ein Weihnachtsnachmittag im…Gemüseregal / Kleine Geschenke für die Seele

Hallo ihr Lieben,

heut ist schon der zweite Advent, Weihnachten rückt immer näher. Sicher habt ihr die ein oder andere Weihnachtsfeier zu „bestreiten“ oder nehmt bei einem Wichteln teil. Vielleicht wollt ihr aber auch nur lieben Freunden ein kleines Geschenk machen?  :-)

2.Advent

Im heutigen 3. Teil des Weihnachtsspecials stelle ich euch drei kleine Geschenkideen vor, die ihr entweder einfach selbst machen könnt, oder für wenig Geld kaufen könnt und dabei noch etwas gutes tut.

Fangen wir mit dem Orangenöl an. Orangenöl ist eigentlich für jeden, der gern selbst kocht eine sehr feine Sache. Über den Salat oder über gedünstetes Gemüse ein absoluter Traum mit viiiiiel Frische und angenehmer Süße.

Orangen-Öl_1

Für 10 Fläschchen à 200 ml braucht ihr:

1 Liter neutrales Öl
die getrockneten Schalen von ca. 5 großen Orangen

Trocknet euch die Schale von gegessenen Orangen auf der Heizung oder an einem anderen warmen Ort.

Die getrockneten Schalen – zerkleinert – in die Flaschen geben und mit Öl auffüllen.

Lasst die Flaschen nun ein paar Tage stehen und schnuppert dann einmal daran,
…was ein Duft! :-)

Orangen-Öl_2

In diesem Jahr habe ich mich auch wieder einmal an einen Sirup gewagt.

Nach unserem kurzen Urlaub in Ostfriesland, waren wir vollgepackt mit dem besten schwarzen Tee und irgendwie wuchs in mir die Idee, diesen wundervollen Tee auch einmal in einen Sirup zu packen und somit Früchtee oder einfach pflanzliche Milch ein wenig aufzupeppen.

Teesirup_1 Teesirup_4

Für ca. 400 ml Teesirup braucht ihr: 

– 450 ml Wasser
– 300 g Kandis
– 3 TL schwarzer Tee (hier Broken von Thiele)

Das Wasser mit dem Kandis in einem Topf zum kochen bringen. Ca. 15 – 20 Minuten – bei offenem Deckel – zu einer sirupartigen Masse einkochen lassen. Zum Schluss 3 TL schwarzen Tee dazu geben, gut unterrühren und 5 Minuten weiter köcheln lassen.

Den Sirup nun – durch ein Sieb – in saubere Flaschen füllen und sofort verschließen.

Teesirup_2

Aus der kulinarischen Ecke, kommen wir nun einmal in die kosmetische Ecke, bei diesem Geschenk geht es einmal nicht um die kulinarischen Gelüste.

Primavera hat in diesem Jahr ein ganz wundervolles Geschenkset heraus gebracht, das Geschenkset „Eine handvoll Glück“ . Ein zauberhafte kleine Geschenkidee, mit der ihr
(für 12,00 Euro) ein wundervolles Geschenk habt und gleichzeitig etwas sehr gutes unterstützt!

Eine_handvoll_Glück_1

Enthalten ist in diesem Set eine Naturseife mit Lemongrass, Ingwer und Senföl und eine Handcreme mit Ingwer und Limette.

Eine_handvoll_Glück_3

Der Erlös der Seifen geht zu 100 % in das „Bhutan Seifenprojekt“. Schon 1990 begann die Zusammenarbeit von Primavera mit Bhutan und dort ansässigen Lemongrass-Bauern.

Eine_handvoll_Glück_2

Im Jahre 1997 bezog Primavera zum ersten Mal Lemongrass-Öl aus Bhutan und nahmen dieses von dort an auch in ihr Sortiment auf.

2009 wurde das Projekt „Lemongrass-Seifen“ gegründet.
Ziel von Bio-Bhutan war es die Lemongrass-Seifen Herstellung einzuführen, um zusätzliche Einnahmequellen für die Bauern zu schaffen.

2010 wurden die ersten Seifen hergestellt, in den Räumen der Firma Bio-Bhutan und mit nur 5 Angestellten.

Die Primavera Produktmangerin erfährt von diesem Projekt, begeistert schlägt sie vor, diese wunderbaren Seifen mit in das Primavera Sortiment aufzunehmen.

Von zu Anfang 3000 produzierten Seifen, steigt die Produktion auf 18.000 Seifen!

In diesem Jahr – nach Fertigstellung der Seifenmanufaktur –  kam dann das Geschenkset
„Eine handvoll Glück“ auf den Markt und der Erlös der Seifen geht zu 100 % in dieses wundervolle „Seifen aus Bhutan“ Projekt.

Mit so einem Geschenkset könnt ihr also gar nicht falsch liegen und einfach ein wenig Glück verschenken! :-)

Ihr Lieben, ich hoffe ich konnte euch eine kleine Anregung für eure Weihnachtsgeschenke oder Wichtelgeschenke geben!

Habt noch einen wuuuuundervollen Sonntag! Wir lesen uns später ggf. noch einmal! :-)

Das Geschenkset „Eine Handvoll Glück“ wurde mir von Primavera kosten – und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 1000 Dank! :)