Schlagwort-Archive: Säfte

alkoholfreier Winterpunsch mit Voelkel

Gerade in der kalten Jahreszeit ist so ein alkoholfreier Winterpunsch nicht weg zu denken, oder?

Stellt euch einen klirrend kalten Tag vor, ein langer Spaziergang an der frischen Luft. In den Fenstern seht ihr die ersten Weihnachtslichter und die Kälte zieht schon durch die Jackenärmel.

Lichter (1 von 1)

Durchgefroren kommt ihr nach Hause und dort macht ihr euch einen schönen Punsch warm, kuschelt euch aufs Sofa und genießt, wie sich der fruchtige Geschmack auf der Zunge und die Wärme sich im Körper ausbreitet.

alkoholfreier Winterpunsch

Ein schöner Gedanke, oder? Und selbst gemachter Punsch schmeckt doch jedem gut. :-)

Vielleicht kennt ihr schon die Muttersäfte von Voelkel*. Mit 100 % Fruchtgehalt aus erster Pressung sind sie von sehr hoher Qualität und perfekt zur Herstellung von Fruchtsaftgetränken oder auch Fruchtsaucen geeignet.

Mit diesen Muttersäften lassen sich wunderbare Wintergetränke herstellen, denn bei Sorten wie Aronia, Cranberry, Granatapfel, Sanddorn, Holunder und vielen mehr, steht der Kreativität und Vielfalt nichts im Wege und ihr könnt euch euren Punsch ganz individuell gestalten.

alkoholfreier Winterpunsch alkoholfreier Winterpunsch

alkoholfreier Winterpunsch nach Art des Gemüseregals 

ihr braucht für 500 ml Winterpunsch: 100 ml Granatapfelmuttersaft 100 ml Holunderbeermuttersaft 100 ml Cranberrymuttersaft 200 ml naturtrüber Apfelsaft 1 Bio-Orange 1 kleinen Apfel 1 Zimtstange 3 Sternanis 4 EL Rohrohrzucker Zubereitungszeit ca. 20 Minuten + Ziehzeit Gebt die verschiedenen Säfte in einen kleinen Topf. Den Apfel und die Orange in Scheiben schneiden. Das Obst sowie Sternanis, die Zimtstange und den Rohrohrzucker zu den Säften geben und gut verrühren. alkoholfreier Winterpunsch Lasst den Punsch nun am Besten über Nacht ziehen. (vorher nicht erwärmen) Am nächsten Tag den Punsch erwärmen (nicht kochen lassen). Den warmen Punsch durch ein Sieb in euren Becher, Tasse oder in ein Glas schütten, die Gewürze und das Obst damit auffangen und genießen. :-) alkoholfreier Winterpunsch Und wer keine Lust hat selbst Punsch zu machen oder zu warten, der kann sich bei Voelkel auch bei den fertigen Punschsorten* bedienen. alkoholfreier Winterpunsch In diesem Jahr könnt ihr beim Kauf der Sorten mit dem roten Deckel „heißer Winterapfel“ und „Familienpunsch“ auch noch ein ganz großartiges Projekt unterstützen, die Voelkel-Flüchtlingshilfe. alkoholfreier Winterpunsch 5 Cent pro verkaufte Flasche werden von Voelkel an das internationale Hilfewerk missio e.V. gespendet um humanitäre und medizinische Hilfe für Flüchtlinge zu unterstützen. Wer einen größeren Beitrag leisten möchte, der kann bei missio e.V. direkt spenden. Also, Punsch trinken und etwas gutes tun liegt manchmal ganz nahe beisammen. Lasst es euch schmecken und genießt das Wochenende! :-) *Der Beitrag entstand in Kooperation mit Voelkel – die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

Entschleunigung Tag 3

Tag 3, der letzte Tag des kurzfristigen „Ich entgifte-entschleunige-und-ruhe Projektes“, heut gibt es Saft. Eine MENGE Saft. Grandios leckere Saft.

online_DeliDetox_Gemueseregal (1 von 2)

DeliDetox hat mich nämlich mit einer wunderbaren 1 Tages Detox Kur ausgestattet und so schwebe ich gerade im 7. Saft Himmel (und denke trotzdem immer noch an Marmorkuchen…)

Lustigerweise habe ich – bis auf den Marmorkuchen – NULL Gelüste auf was süßes. Mir tropft eher der Zahn nach etwas deftigem. Pizza z.B., die schwebt mir die ganze Zeit – im übertragenen Sinne – vor der Nase herum. Wuahhahaa. Die kann ein Saft leider nicht ausgleichen.

Aber der grüne Saft (Juice VI) der hilft schon ein klein wenig, ich bin froh, dass ich ihn mir zum Mittag aufgehoben habe.

Und sonst, sonst geht es mir unheimlich gut. Ich bin wach und fit, nur kalt ist mir. Da merkt man eben doch, dass der Körper ein wenig herunter gefahren ist. Ich hab kalte Füße wie schon lange nicht mehr. Ein paar dicke Socken und eine Wärmflasche tun aber sehr gut.

DeliDetox biete euch die Säfte in ihrer reinsten Form (unerhitzt und kaltgepresst), durch das Kaltpressverfahren bleiben alle wichtigen Vitamine, Enzyme, Mineralien etc. im Saft). Deswegen werden sie auch gekühlt und innerhalb von 24 Std. geliefert. Haltbar sind sie dann immer noch ein paar Tage, aber natürlich gilt hier „Je schneller, desto besser“ und die Finger kann man eh nicht von ihnen lassen, wenn sie schon mal da sind. ;-)

online_DeliDetox_Gemueseregal (2 von 2)

Meine Kur war jetzt eine eher süße Kur, weil ich – ihr habt es gestern ja gesehen – mich mit zu viel Gemüse im Saft oder Smoothie einfach recht schwer tue, ihr könnt bei DeliDetox aber auch auf grünere Kuren zurück greifen. Gerade wer so richtig fastet und seinen Körper reinigt, der ist mit grünen Säften besser bedient, weil die süßen Säfte natürlich auch – ganz natürlichen – Zucker enthalten und je nachdem wie man fastet, vielleicht einfach zu süß sein könnten.

Wer von euch jetzt ein wenig auf der Website von DeliDetox geschaut hat, dem wird aufgefallen sein, dass diese Säfte natürlich ihren Preis haben. 39,90 Euro für 5 x 0,5 Liter Saft ist natürlich erst mal eine Ansage, ABER all das Gemüse und Obst zusammentragen (in ordentlicher Qualität), Säfte herstellen etc. pp, das kostet auch alles Zeit und Geld und ggf. habt ihr zum Ende eine Ersparnis von 5 Euro. Natürlich, 5 Euro sind 5 Euro, aber manchmal fehlt auch die Zeit und Fasten oder so eine Detoxkur soll ja alles sein, aber nicht stressig.

online_DeliDetox_Gemueseregal (1 von 1)

DeliDetox füllt da in meinen Augen wirklich eine gute Lücke, einzig die Plastikflaschen stören mich sehr. Vielleicht kann man da in naher Zukunft auf Glasflaschen / Pfandflaschen zurück greifen? :-)

Fazit zu den drei Tagen: Es war schön, ich fühl mich sehr gut und ein wenig durchgepustet, hab trotz der kurzen Zeit wieder einmal viel über mich selbst gelernt und kann nur jedem raten, mal den Körper und den Geist ein wenig zu entschleunigen. Wie ihr seht geht das sogar über die Ernährung. Denn je weniger fettes und ungesundes Zeug in uns ist, um so leichter und besser fühlen wir uns. :-)

*Die Produkte wurden mir von DeliDetox kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.