Schlagwort-Archive: Ingwer

Noch ein Likör die Dame? Heißer Granatapfellikör

Heißer Granatapfellikör!?

Keine Sorge, ihr müsst nun nicht eure Likörflaschen im Ofen, auf der Heizung oder gar dem offenen Feuer lagern. Würde ich eh nicht empfehlen.

Aber heut gibt es ein Likörrezept, welches euch richtig einheizen wird, oder eben denen, die so ein Likörchen unter dem Weihnachtsbaum finden werden.

Nachdem der Orangen – Dattel Likör ja doch in die sehr süße Richtung geht, war mir als Gegenstück etwas „wilderes“ im Kopf.

Und so bereitete ich vor ein paar Tagen das Glas für den nächsten Liköransatz vor, gab Zucker und Granatapfel in eben dieses und begann dann meinen Blick durch die Küche schweifen zu lassen.

Dort lag eine einsame Chili und ein einsames Stück Ingwer. Warum eigentlich nicht? Könnte man ja einfach mal probieren.

Gesagt getan. Ingwer und Chili mit ins Glas geworfen. Sah toll aus. So von den Farben und allem. Kurz gewartet. Durchgeatmet und Schnaps drauf. Wird schon schief gehen.

Granatapfellikör

Heißer Granatapfellikör – ca. 1 Liter

700 ml Korn oder Wodka
2 kleine oder 1 großen Granatapfel
1 kleiner Finger langes Stück Ingwer
1 kleine rote Chili
250 g Kandis

1 Glas mit Verschluss 

Füllt den Kandis in ein großes verschließbares Glas.

Den aufgeschnittenen Granatapfel, den in Stück geschnittenen Ingwer und 1 kleine rote Chili dazu geben.

Granatapfellikör

Mit Korn oder Wodka auffüllen, an einem netten nicht zu hellen Ort in der Küche platzieren und das Glas täglich einmal schwenken.

Den Ansatz nun min. 4 Wochen stehen lassen, danach durch ein Sieb abgießen und in saubere und schöne Flaschen füllen.

Ach und an die, die die Finger nicht vom Likör lassen können:
LASST DIE PFOTEN VOM ANSATZ sonst ist Weihnachten nix mehr über! :-P :-D

Butternut-Süßkartoffel Suppe

Ich begrüße euch an diesem Montag mit einer warmen und wundervoll würzigen
Butternut-Süßkartoffel Suppe.

Ich hoffe ihr seid besser in diesen Montag gestartet als ich. Bei mir kam über Nacht ein fieser Husten, Gliederschmerzen…ihr kennt das Übel. Braucht kein Mensch. Mir bringt es jetzt meine ganze Woche durcheinander und ich wünschte, ich hätte jetzt noch so eine Schüssel dieser wundervollen Suppe parat. Leider ist sie aber schon längst im Bauch und die Zutaten dafür leider nicht im Haus.

Nun gut, heute Mittag gibt es dann wohl meine typische „Krank-Suppe„.

Ihr, die hoffentlich gesund seid, könnt ja heut noch fix zum Gemüsehändler oder in den Supermarkt hüpfen und euch die Zutaten besorgen. Ein wärmendes Süppchen kann bei dem Wetter ja nicht schaden. :-)

Butternut-Süßkartoffel Suppe

Für ca. 4 Portionen Butternut-Süßkartoffel Suppe braucht ihr:

400 g Süßkartoffel
500 g Butternut
500 ml Gemüsebrühe
1 fingerdickes Stück Ingwer
2 Messerspitzen Zimt
Salz

Den Butternut sowie die Süßkartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Butternutkürbis vorab natürlich noch entkernen.

In eine Topf mit 500 ml Gemüsebrühe geben und ca. 20 Minuten kochen, bis die Stückchen schön weich sind.

Den Topfinhalt zusammen mit einem fingerdicken Stück Ingwer pürieren und ggf. mit Salz, auf jeden Fall aber mit einer Prise Zimt abschmecken.

Wer mag serviert die Suppe noch mit kleingeschnittenem frischen Ingwer und Kürbiskernöl.

 Butternut-Süßkartoffel Suppe.

Lasst euch ordentlich durchwärmen und bleibt gesund! :-)

Vegane Rosenkohl-Ingwer Suppe

Guten Morgen ihr Goldschätze,

seit gestern findet ihr bei der wundervollen Inez von nye verden und mi wai einen Gastbeitrag von mir.

Hihi, und – das darf ich schon jetzt verraten – es wird nicht der einzige Gastbeitrag sein.
Ich werde Inez nun öfter einen Besuch abstatten. :-)

Schaut unbedingt einmal vorbei und stöbert auch einmal bei nye verden, absolut lesenswert!!! :-)

Hier geht es nun zur Rosenkohl-Ingwer Suppe! Folgt mir!

Rosenkohlsuppe_online_1 Rosenkohlsuppe_online_2