Süßkartoffelpommes mit Chili und Koriander

Süßkartoffelpommes sind schon eine feine Sache. Verfeinert mit Koriander (ich bin derzeit ein wenig süchtig nach diesem wundervollen Kraut) und Chili sind sie für mich DAS Soulfood an kalten Tagen.

Auch habe ich die große Hoffnung, dass die gute Portion Chili ihr übriges tut und meine ollen Erkältungsviren endlich beseitigt. Seit fast zwei Wochen häng ich nun schon wieder in den Seilen, ich vermute stark, das mein Körper von der Operation im Dezember doch noch sehr geschwächt ist und deswegen anfälliger auf Viren, Bakterien etc. ist.

Wie sieht für euch eigentlich das perfekte Soulfood aus?
Wie streichelt ihr kulinarisch eure Seele?

Erzählt mir doch in den Kommentaren mal ein wenig über euer ganz persönliches Soulfood! :-)

Süßkartoffelpommes

Für eine Portion Süßkartoffelpommes braucht ihr: 

300 g Süßkartoffeln
1/4 frische Chilischote 
Olivenöl
5 Stengel frischer Koriander
1 Tl Meersalz

1 Backblech mit Backpapier 

Ketchup 

Die Süßkartoffeln gut waschen (wer mag kann sie auch schälen) und mit einem scharfen Messer in mundgerechte Pommes schneiden.

Die 1/4 Chilischote waschen und in Ringe schneiden.

Gebt die Pommes und die Chiliringe auf ein Backblech mit Backpapier. Etwas Olivenöl und 1 TL Meersalz drüber geben und für ca. 20 Minuten bei 200° C im Ofen schön knusprig backen lassen.

Mit Koriander bestreuen und mit Ketchup servieren.

Süßkartoffelpommes

Genießt dieses wunderbare Soulfood und lasst es euch schmecken! :-)

Eure Franzi

12 Gedanken zu „Süßkartoffelpommes mit Chili und Koriander

10 Kommentare

  1. Jankes*Soulfood

    Huhu Franzi,
    mein aller allerliebstes Soulfood.. oh mann, das ist ganz schön schwer… hmmmm..
    Als erstes kommt mir Pasta in den Sinn.. böse Kohlehydrate passen zu jeder Gemütsstimmung *lach :-)
    Ganz schlichte Pasta mit Pesto oder einer schönen Pilzsauce. .. gerne aber auch ein Pilzrisotto… omnomnom ♡
    Liebste Grüße und wie gesagt, ..falls ich die Süßkartoffeln… dann… du weißt schon… DEINE ♥

    Antworten
  2. Kathrin

    mmmmmhhh, wie lecker, liebe Franzi!!! Werde ich gleich die Woche mal ausprobieren. Ein bisschen Wärme von Innen tut ja gut bei dem trüben Wetter. Deswegen ist mein Soulfood auch etwas Warmes: Rote-Linsensuppe mit Kokosmilch, Ingwer und Knoblauch. :-) Dir einen soul-foodigen Montag

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Oh danke Liebes! Und nun hab ich soooo oft von dieser Art der Linsensuppe gelesen, nun muss ich sie ausprobieren *kicher* :) Ich drück dich von Herzen!

      Antworten
  3. Shermin

    Na dann will ich dir auch mal antworten. Lieblingsseelenessen gibt es eigentlich verschiedene – je nach Stimmung und Bedürfnis. Aber da ich es letztens gerade hatte und mich auch mit Freundinnen darüber unterhielt: Pellkartoffeln mit (darauf schmelzender) Butter und Salz. Das war das beste daran, wenn Mama früher Kartoffelsalat gemacht hat – direkt auf die Hand. ;)

    Antworten
  4. Kaja Stefanija

    SOULFOOD – du sagst es. Ich liebe Süßkartoffeln mindestens genauso wie ich auch gebackenen Kürbis liebe. In Berlin gibt es einen Burger Laden der heisst YELLOW BURGER – und klar die Pommes sind zugegeben etwas teuerer, aber halt aus Süßkartoffeln. Danke für das Rezept – könnt ich mich ja reinlegen. happy Day.

    Antworten

2 Trackbacks/Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.