vegane Zitronen-Kokos-Muffins

Gerade fröne ich ein wenig dem Nichtstun. Das ist gut und das tut unheimlich gut. Bald geht meine Hochzeitssaison wieder los und da ich ab dem Zeitpunkt lange Zeit nicht mehr so viel Zeit für mich habe, heißt es: Füße hoch, genießen, lesen,..und zwischendurch feine Sachen kochen oder backen. Aus dieser Laune heraus entstanden heute diese wundervollen Zitronen-Kokos-Muffins.

Muffins_1_online

Für 18 Muffins braucht ihr:
250 g Mehl
150 g Zucker
100 ml neutrales Öl
3 El Sojamehl plus 6 EL Wasser
100 ml Sojamilch
Saft einer Zitrone
Abrieb einer Zitrone
1 Prise Salz
1 TL Weinsteinpulver
2 TL Kokosmus
50 g Kokoskonfekt, alternativ einfach Kokosfloken nehmen

100 g Puderzucker
6 EL Orangensaft
3 Tropfen Orangenzauber (kein Muss)

Gebt das Sojamehl zusammen mit dem Wasser in eine große Schüssel. Rührt es sorgfältig um.
Öl, 1 Prise Salz und Zucker dazu geben, mit dem Rührgerät schaumig rühren. Die Sojamilch und den Zitronensaft vorsichtig dazu schütten und weiter rühren, rühren,
rühren…immer schön schaumig.

Das, zuvor mit dem Weinsteinpulver vermengte, Mehl vorsichtig unter die Masse heben und wieder rühren, rühren, rühen…

Nun den Zitronenabrieb, das Kokosmus und das zerkleinerte Kokoskonfekt unterrühren.

Den Teig auf dem Muffinblech verteilen und die Form für 20 – 25 Minuten bei 200 ° C in den Ofen stellen und goldbraun backen lassen.

Wer mag rührt aus 100 g Puderzucker und 6 EL Orangensaft noch einen Zuckerguss an. Ich habe den Geschmack mit einem meiner Vegaroma Essenzen (Orangenzauber)
geschmacklich noch ein wenig verstärkt.

Sonnige Grüße bei trübem Wetter,Franzi

 

7 Gedanken zu „vegane Zitronen-Kokos-Muffins

6 Kommentare

  1. Meli

    Mit Weinsteinpulver habe ich zwar noch nie gearbeitet,aber die Muffins hören sich echt toll an und sehen auch wirklich toll aus.
    Schön das du auch mal wieder etwas zum Füße hochlegen gekommen bist :-)

    Antworten
    1. Franzi

      Danke liebe Melli! :-)

      Im Weinsteinpulver sind diese ganzen Phosphate aus dem Backpulver NICHT drin. :-)
      Deswegen benutze ich nur noch Weinsteinpulver. :)

      Antworten
      1. shira-hime

        Weinsteinbackpulver ist auch wesentlich verträglicher.. ich hab von meinem Opa’ne Art Allergie gegen normales Backpulver geerbt, wir vertragen beide nur noch das Weinstein und sind damit sehr zufrieden =)

        die Muffins sehen sehr lecker aus ^^

        liebe Grüße
        shira

        Antworten
  2. silke

    sieht das wieder lecker aus, schleck, wenn ich sofort in den Zug steige, hmmm ob dann wohl noch ein Muffin übrig ist ;-)
    Weinsteinpulver ist perfekt, benutze ich auch nur noch!
    EIne wundervolle genüßliche Woche Dir!!!
    Silke

    Antworten

Ein Trackback/Pingback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.