Stollen Donuts

Stollen Donuts sind nicht nur lecker, sie sind vor allem auch viel schneller hergestellt als so ein richtiger Stollen und wenn es an einem Adventssonntag mal überraschenden Besuch gibt, dann zaubert ihr innerhalb von 45 Minuten diese wundervollen Donuts auf den Tisch. Tatataaaaaa.

Ich habe ja lange überlegt ob ich in diesem Jahr wieder ein neues, verändertes Stollenrezept online stelle, dann aber überwarf ich diese Idee. Das Rezept aus dem letzten Jahr ist nämlich toll und eigentlich möchte ich – derzeit – gar nichts daran ändern. :-)

Stollen Donuts

Und aus diesem Grund entstanden die Stollen Donuts, ein Jahr ohne eine Stollen Idee im Gemüseregal ist ja wie ein Jahr ohne Likör im Gemüseregal! Und das geht natürlich nicht! Hihi.

Stollen Donuts

Für 6 Stollen Donuts braucht ihr:

180 g Sojaghurt
80 g Rohrohrzucker
100 ml Sojamilch
1 TL No egg oder 1 TL Sojamehl
1 TL Weinsteinpulver
180 g Dinkelmehl (fein)
2 EL Orangeat
1 Prise Salz
1 TL Stollengewürz
(hier aus dem Gewürzkontor Mölln, alternativ eine Mischung aus Zimt, Anis, Ingwer- und Nelkenpulver)
50 g Rosinen
2 EL Rum (alternativ einfach weg lassen)

Sojaghurt, Sojamilch, No egg (oder Sojamehl) und Zucker in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.

Mehl, Salz und Weinsteinpulver vermischen und nach und nach zum Teig geben.

Rum, Orangeat, Stollengewürz und Rosinen gut unterrühren.

Den Teig in die leicht gefettete Donutform* geben und für ca. 15 – 18 Minuten bei 180° C Ober- und Unterhitze leicht goldbraun backen lassen.

Die Donuts in der Form ca. 5 Minuten an einen kühlen Ort stellen, stürzen und auf einem Gitterrost final abkühlen lassen.

Stollen Donuts

Mit Puderzucker bestäuben und genießen.

*Affiliate Link

6 Gedanken zu „Stollen Donuts

5 Kommentare

  1. Einhornliebä

    Wow die sehen ja wirklich superlecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)
    Ich habe gerade durch Zufall deinen wunderhübschen Blog entdeckt und bin total begeistert! :)
    Alles Liebe <3

    Antworten
  2. Martin

    Die sehen lecker aus! Wer sich selbst nicht die Arbeit machen möchte, kann vegane Donuts auch – Werbung entfernt – bestellen. ;-)

    lg
    Martin

    Antworten

Ein Trackback/Pingback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.