Rauke Pesto mit ordentlich Bums!

Einen wundervollen Montag ihr Lieben :-) 

wenn ich meine Facebooktimeline an einem Montag so durchgehe, da bin ich fast immer der Annahme, dass sich die Meisten meiner Freunde vor dem Montag FÜRCHTEN. Ja, fürchten! Der Montag wird beschmimpft, gemieden und wirklich nicht fein behandelt…allerhöchste Zeit den Montagshassern mal etwas an die Hand zu geben, was sie umstimmen könnte. 

Deswegen bekommen – die besagten Montagshasser – von mir ein Pesto mit Bums.
Bums mit dem ihr ggf. nicht die Kollegen vertreiben könnt (die wollen sicher auch mal probieren) , auf alle Fälle aber den Montagsblues!

Rauke-Pesto_1

Für zwei kleine Gläser Pesto braucht ihr: 

200 g frische Rauke
1/4 frische Knoblauchzehe 
150 ml Olivenöl
1 TL Meersalz 

Die Rauke waschen und gründlich trocknen. 

Den Knoblauch vorsichtig schälen und in kleine Stücke schneiden.

Die Rauke, den Knoblauch, das Salz und das Olivenöl in eine Mixer geben und gründlich zerkleinern. 

Das fertige Pesto in die Gläser füllen und mit Olivenöl bedecken, damit es sich länger hält. :-) 
(Bewahrt das Pesto bitte im Kühlschrank auf) 

Am Besten serviert ihr das Pesto mit Pasta, Cashewkernen und frischem Basilikum, aber auch eine Ofenkartoffel mit Salat kann ich mir dazu richtig gut vorstellen.

Rauke-Pesto_4 Rauke-Pesto_3

Verwendet bitte unbedingt den frischen Knoblauch! Damit stinkt ihr deutlich weniger! ;-) 

Startet doch einmal grün und mit Bums in die Woche! So ein Montag ist doch gar nicht so schlimm, oder? :-)

 

8 Gedanken zu „Rauke Pesto mit ordentlich Bums!

6 Kommentare

  1. irka

    Rums, hauch, Vampir tot. Klingt lecker und ich freu mich schon wie Pittiplatsch aufs frische rucola im Garten. Nimmst du ein eher mildes? oder die scharfe Sorte? Hach, ich probier beides aus. leider haben wir ja keinen eigenen Knofel mehr, aber der frische ist die Wucht. Angeröstet in Butter… Ich lass den nie drin, wenn ich Pastasaucen mache, sondern schnurpse den beim Kochen weg, wenn er so mürbe ist… Leider wissen das danach alle MitesserInnen.
    Alles Gute!
    Irka

    PS: DAS war mein erster Kommentar bei dir. Ich gelobe Besserung und schreib hier und like nur noch bisschen rum auf FB. Ist ja auch eigentlich stillos, ein blogpost auf Facebook zu kommentieren. Tja, nicht nur die Tischsitten verfallen ;)

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Oh Irka, weißt du WIE sehr ich mich freue hier von dir zu lesen? :-) :-) :-)

      Ich muss gestehen, ich kauf meist den Ruccola, der da ist *g*. aber der ist schon etwas schärfer. :-) Und Knoblauch pur? Wow. Hut ab! :-D

      Antworten
  2. Fräulein Meli

    Wie wahnsinnig Lecker. Rucolapesto ist das Beste überhaupt. Bisher nur ein Sommerfavorit.Aber um den Montagsblues zu vertreiben..daran habe ich noch nicht gedacht. Tolle Sache. Wird definitiv bald mal wieder gemacht :-)

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Hihi liebe Meli, probiere es auf jeden Fall mal aus! Dem Montag kann man super mit etwas super gesundem und leckeren entgegentreten :-D Bums! :-D

      Antworten
  3. multikulinaria

    Ich mag Montage. Liegt vermutlich daran, das mir mein Heimbüro und die Arbeit Freude machen. Dein Rucola-Pesto hat es mir dennoch angetan, denn etwas frisches Grün sehne ich an Wintertagen auch herbei. Ist gespeichert …

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Das freut mich liebe Peggy! :-) Lass es dir gut schmecken und schön, dass du den Montag magst! Das hört man viel zu selten :-)

      Antworten

2 Trackbacks/Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.