Was gibt es zum Frühstück, liebes Gemüseregal?

Diese Frage erreichte mich in letzter Zeit doch ziemlich oft und ihr habt völlig Recht, ich poste hier eine Menge Leckereien, aber das Frühstück lasse ich total aus.

Das wird heute geändert. :)

Ich fange mit meinem heutigen Frühstück an, very healthy ist das und sooo lecker. Und keine Angst, auch wenn ihr erst einmal denkt „Wie soll man davon satt werden“. Kaut mal diese Menge an Dinkelkörnern, ihr werdet sehen, dass sie sehr wohl satt machen. Das sogar auf eine super gesunde Art und Weise, sie nähren den Körper nachhaltig und bringen ihm sehr, sehr gute Energie für den Tag. :-) (Die Körner richtig gut zerkauen!!!)

healthy_breakfast_2

Für die Früchte/Körner Komposition (1 Person) braucht ihr:

1 kleine handvoll weiche Dinkelkörner (über Nacht in kaltem Wasser einweichen)
1 Apfel
1 Kiwi
1 Banane

Das Obst schälen (bis auf den Apfel) und in kleine Stücke schneiden, mit den Dinkelkörnern vermengen.

Wer es besonders süß mag, der kann noch ein wenig Agavendicksaft oder Reissirup darüber geben. Ich persönlich finde es durch das Obst jedoch schon süß genug. :-)

healthy_breakfast_1

Startet kraftvoll und gesund in den Tag, euer Körper dankt es euch!

11 Gedanken zu „Was gibt es zum Frühstück, liebes Gemüseregal?

  1. Fruchtkorb

    Aaaalso *klugshice* Äpfel, Kiwis und Bananen sind ja nun eigentlich Früchte. Es würde mich dann doch sehr wundern, wenn man die im GEMÜSEregal finden würde ;-)

    Ansonsten: Ja, very healthy und sicher auch sehr lecker, auch wenn ich jetzt nicht gerade der Dinkelfan bin.

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      *lach* Ja guuuhuut, ich geb dir Recht! :-P Demnächst mache ich Kohlsuppe zum Frühstück, ich muss ja meinem Namen gerecht werden *kicher*
      Und Dinkel ist sooo toll. Welches Getreide magst du denn am Liebsten? :-)

      Antworten
  2. Brödel

    Lecker!
    Aber weicher werden die Körner nicht, oder?
    Waren neun Stunden baden.
    Aber man soll ja sowieso viel länger kauen. Morgen plane ich mehr Zeit für mein Frühstück ein. ;)
    *kau kau kau*

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Also meine sind relativ weich, aaaaaber natürlich noch zum kauen gedacht *g* Wenn es dir zuuu hart ist, dann koche die doch einfach einmal auf und lasse sie dann über Nacht einfach in dem Wasser ziehen :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.