fruchtig frischer Wintersalat

Guten Morgen ihr wundervollen Menschen,

wie ich es euch am Samstag versprochen habe, zeige ich euch heute was ich aus dem Grünkohl, dem Rübstiel, dem roten Löwenzahn und den Kumquats gezaubert habe.

Und bevor ihr gleich hektisch zum nächsten Markt rennt und keinen Rübstiel und keinen roten Löwenzahn auftreiben könnt, dann verwendet doch einfach andere Salate, wie z.B. Feldsalat oder greift auch gern auf Rauke zurück, die passt durch ihre bittere Note perfekt.

Isemarkt_Gemueseregal 0004

Der Rübstiel und der rote Löwenzahn war auch bei mir LEIDER ein absoluter Glücksgriff und hier in unserer Kleinstadt würde ich diese Köstlichkeiten niemals finden. So schade. 

Grünkohl bekommt ihr allerdings wirklich an jeder Ecke und auch roh schmeckt, das grüne Wunder mit hohem Protein- und Eisengehalt, unglaublich gut. Vergessen sind da Erinnerungen an matschgrüne und schleimige Pampe. 

Und dieser Salat überzeugt nicht nur durch seinen Geschmack, schaut euch doch mal diese Farben an! Hach! 

Wintersalat

Für zwei große Portionen Wintersalat braucht ihr:

1 gute Handvoll Grünkohl
1 Bund Rübenstiel
1 Bund roter Löwenzahn
4 Kumquats 
1 Ringelrübe 
Saft einer Orange
Olivenöl
grobes Meersalz
1 EL Kokosblütensirup

Den Grünkohl zerkleinern und gründlich waschen. Abgetrocknet in eine große Schüssel geben. Den Kohl mit min. 3 EL Olivenöl begießen und mit den Händen ordentlich kneten. Dadurch wird der Kohl etwas weicher und das Olivenöl kann sich gut verteilen. 

Den Rübstiel und den Löwenzahn gut waschen, klein schneiden und zum Grünkohl geben. 

Die Ringelrübe schälen, in Scheiben schneiden und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.

Den Grünkohl-Salat nun mit dem Saft einer Orange und 1 EL grobem Meersalz verfeinern. 

Gut vermengen. 

Die Kumquats waschen und in Scheiben schneiden. In einer heißen Pfanne, mit etwas Olivenöl, kurz anrösten und mit 1 EL Kokosblütensirup karamellisieren. 

Noch warm über den Salat geben und gut miteinander vermischen. 

Wintersalat

Lasst es euch schmecken! :-) 

Ein Gedanke zu „fruchtig frischer Wintersalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.