Fliedersirup

Die Fliederzeit ist endlich da und die Büsche erblühen im schönsten weiß oder lila.
Der Geruch ist einfach nur ein Traum, oder? :-)

Ich stehe so oft an unserem Fliederbusch und stecke meine Nase einfach ganz tief in die Blüten.

online_Fliedersirup (1 von 7) online_Fliedersirup (2 von 7)

Und weil es sooooo wunderbar duftet, möchte man diesen Geruch festhalten.
Warum also nicht einfach mal Sirup aus dem Flieder machen?

Für ca. 1 Liter Fliedersirup braucht ihr:

10 Dolden Flieder (weiß oder lila)
750 ml Wasser
500 g Rohrohrzucker
1 Bio-Zitrone

Wasser und Zucker aufkochen und ca. 10 Minuten einköcheln lassen, bis das Gemisch eine Sirupkonsistenz bekommt.  Den Sirup zum abkühlen zur Seite stellen.

online_Fliedersirup (7 von 7)

Die Blüten des Flieders nach und nach abrupfen, versucht wirklich nur die Blüten zu erwischen. Ich hab mir sagen lassen, dass das Grün des Flieders den Sirup bitter machen soll.

online_Fliedersirup (3 von 7)
online_Fliedersirup (4 von 7) online_Fliedersirup (5 von 7)

Die Blüten – zusammen mit einer geschnittenen Bio-Zitrone – in ein großes verschließbares Glas geben. Schüttet den kalten Sirup in das Glas und schwenkt einmal ordentlich durch.

An einem nicht zu hellen Platz lasst ihr das Glas nun min. 7 Tage stehen. Schwenkt es jeden Tag ein- zweimal, damit sich alles gut verteilt.

Die Flüssigkeit über ein Sieb abschütten und den fertigen Sirup in saubere Flaschen füllen.

online_Fliedersirup_1 (1 von 1) online_Fliedersirup (6 von 7)

Den Sirup könnt ihr nun mit Wasser, Wein oder Sekt genießen. Haltbar ist er ein paar Wochen, aber er ist so lecker, dass er eh sehr schnell alle ist. ;-)

Habt einen wundervollen Sonntag!
Fliedergrüße, Franzi

6 Gedanken zu „Fliedersirup

5 Kommentare

  1. Sie

    Juhu, vor 2 Tagen habe ich noch überlegt, endlich mal Fliedersirup zu machen.
    Dank deiner Anleitung werde ich das am Wochenende in die Tat umsetzen :)

    Antworten
  2. Ulrike

    Ich kann das mit dem Bitteren bestätigen, ich war einmal nicht so genau mit dem Abzupfen und fand den Sirup bitter, seitdem bin ich sehr genau. Außerdem lässt das Aroma stark nach wie ich finde, also mehr als 2 Monate aufheben lohnen sich nicht. Leider. Gut finde ich ihn auch in kaltem Früchtetee.

    Antworten

Ein Trackback/Pingback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.