Dinkelnudeln mit Brokkoli, Rosenkohl und Karotten

Hallo Ihr lieben Leser des Gemüseregals,

Wie fange ich jetzt an? Hm, am besten damit wie ich hierher komme :) Franzi hatte vor einer Weile auf Facebook nach Gastbloggern gesucht und ich wollte direkt aushelfen, aber wie es nun mal oft so ist, hatte ich dann selbst kaum Zeit und das ganze verschob sich etwas.

Inzwischen geht es Franzi viel besser, meinen Gastbeitrag nahm sie aber netterweise immer noch an ;) das freut mich sehr, da ich sie, ihren Blog, ihre Fotos und ihre Art sehr mag.

Übrigens bin ich tatsächlich weder Vegetarierin noch Veganerin, koche aber sehr oft vegetarisch und ab und an auch mal vegan.

Die Rezepte findet man dann auf meinem Blog unter www.leckermachtlaune.de

Mal von Rezepten abgesehen stelle ich auch mal Koch- und Backbücher oder verschiedene Küchenutensilien vor. Man munkelt ich hätte da eine ganz gute Sammlung ;)

Für Euch habe ich heute passenderweise ein vegetarisches Rezept mitgebracht:

Hausgemachte Dinkelnudeln mit Brokkoli, Rosenkohl und Karotten

141222_leckermachtlaune_rezept_7

Ich weiß schon, viele mögen gerade Rosenkohl und Brokkoli nicht. Ich allerdings finde, dass die beiden sehr unterschätzt werden und plädiere dafür ihnen eine Chance zu geben. :)
Wie man auf dem Foto sieht, habe ich Röhrchennudeln gemacht, weil ich da einen Vorsatz für meine Küchenmaschine habe (ich liiiiiebe ihn). Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann den Nudelteig aber genauso gut zu Bandnudeln verarbeiten.

Zutaten:

Nudelteig:
200g Dinkelmehl, Type 630
100g Dinkelvollkornmehl
100g Dinkelgrieß, fein
4 Eier
1 TL Salz

Beilage:
2 EL Butter
200g Frischkäse
1 Brokkoli, mittelgroß
500g Rosenkohl
350g Karotten
150g gehackte Haselnüsse
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Nudelteig gut vermengen, eine Kugel aus dem Teig formen und in Frischhaltefolie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Danach zu Nudeln verarbeiten und bis zum Kochen liegen lassen.

141222_leckermachtlaune_rezept_3

2. Gemüse putzen. Brokkoli in Röschen und Rosenkohl in Hälften teilen und je ca 5 min in kochendem Salzwasser blanchieren. Danach mit kaltem Wasser abschrecken.

3. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseitestellen.

4. Karotten schälen und raspeln. Butter in einer Pfanne schmelzen, Karottenraspel hineingeben und anschwitzen bis sie fast gar sind aber noch etwas Biss haben. Brokkoli und Rosenkohl ergänzen und ca 3 min mitbraten. Frischkäse unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zusammen ein Paar Minuten garen. Fertig.

141222_leckermachtlaune_rezept_4

5. Nudeln kochen und zusammen mit dem Gemüse und den Haselnüssen anrichten.

Das wars, Ihr Lieben :)
Franzi, danke, dass ich Dein Gast sein durfte! Vielleicht hast Du ja auch mal Lust nächstes Jahr mal in meinem Blog vorbei zu schauen ;)

Guten Appetit allerseits!
Eure Irina

Meine liebe Irina, aber absolut und gern bin ich im nächsten Jahr zu Gast bei dir, es wäre mir die größte Ehre und ich danke auch dir von ganzem Herzen, dass du zu Gast bei mir warst! Ich persönlich liebe ja Brokkoli und auch mit Rosenkohl hab ich mich mittlerweile angefreundet. Dein Rezept werd ich also ganz bestimmt nach kochen! :-) 

3 Gedanken zu „Dinkelnudeln mit Brokkoli, Rosenkohl und Karotten

  1. Jankes*Soulfood

    Ihr Lieben,
    als Kohl-Fan ist das ja absolut meins!! Lecker!!!
    Und dann auch noch mit Vollkornnudeln ♡
    Vielen Dank fürs Rezept, es wurde soeben gespeichert ;-)
    Kommt gut ins neue Jahr,
    Liebe Grüße Janke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.