Reishunger aus Bremen: Die Sushi Box

Guten Morgen ihr Goldschätze,

gestern habe ich es ja schon angedeutet, es geht heut um Sushi, besser gesagt die tolle Sushibox von Reishunger.

Bis ich das erste Mal veganes Sushi gegessen habe, hätte ich nicht für möglich gehalten, dass das wirklich schmecken kann. Und dann war ich dem Sushi verfallen. Juheisa. 

Zwischendrin hatte ich auch einmal weniger gutes Sushi gegessen, aber es gab nichts mehr, was mich vom Sushi wirklich hätte abhalten können. :-) 

Die Jungs von Reishunger haben, neben vielen anderen tollen Reisboxen, auch eine Sushi Box im Angebot und die ist gerade für Anfänger einfach nur enorm toll. 

Reishunger_9 Reishunger_6 Reishunger_7 Reishunger_5 Reishunger_3 Reishunger_4

(Wer und was genau Reishunger eigentlich ist, habe ich für euch in diesem Beitrag schon einmal berichtet) 

Enthalten in dieser Box für 4 Personen ist: 

600 g Sushi Reis
10 Noriblätter
2 x 10 ml Reisessig
4 x 7 ml Sojasauce
4 x 5 g eingelegter Ingwer
4 x 2 g Wasabi 
4 x Stäbchen aus Bambus
1 Rollmatte aus Bambus 

Diese Box könnt ihr zum sehr fairen Preis ab 11,95 Euro (für 4 Personen) bei Reishunger erwerben. Eine super Geschenkidee für Freunde oder Verwandte, die gern einmal Sushi probieren möchten, sich aber nicht richtig heran trauen. 

Reishunger_2

Der absolute Pluspunkt dieser Box sind übrigens die Noriblätter, ich habe nie bessere gegessen und mir die gleich im 50er Pack nachgekauft. Während die meisten Noriblätter enorm nach Alge schmecken und daher auch sehr, sehr fischig sind diese enorm zart und frisch, schmecken nach einem Frühlingstag am Meer und nicht nach der eher algenstarken Zeit im September. ;-) 

Von mir eine starker Daumen nach oben für diese Box, die laut Info von Reishunger auch komplett vegan ist. 

In mein Sushi kommt IMMER Avocado, dazu Gurke und auch gern Möhre. Überhaupt macht sich Gemüse enorm gut im Sushi und auch gebratenen Tofu kann ich empfehlen. Diesen gern etwas scharf mariniert vorab. 

Reishunger_1

Wie esst ihr denn euer Sushi am Liebsten und kennt ihr
Reishunger und diese fabulösen Boxen? :-) 

Die Produkte wurden mir von Reishunger freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

13 Gedanken zu „Reishunger aus Bremen: Die Sushi Box

  1. Frl.Moonstruck

    Mhmm, Sushi muss ich auch ganz bald wieder mal essen.
    Avocado mag ich auch sehr gerne. Genauso wie Karotten und Räuchertofu. Frischkäse und Gurke macht sich ebenfalls seeehr gut! :)
    Liebe Grüße,
    Ramona

    Antworten
  2. Volker

    Sushi selber machen ist relativ einfach. Wichtig ist nur das man einen wirklich guten Reis hat. Ich hol ihn immer beim Japaner. Hier in Düsseldorf kein Problem. Avocado sowie Gurken und Möhren habe ich auch schon verwendet. Zum Reis kochen nehme ich einen guten Reiskocher.

    Antworten
  3. zombiekatze

    Sieht sehr lecker aus. Ich esse Sushi total gerne, bin aber zum selber machen meistens zu faul :D
    Am liebsten esse ich die Maki mit Avocado, Gurke und diesem eingelegten Kürbis, der ist sowas von lecker, aber den gibt es leider nicht in allen Sushi Restaurants und im Asia Laden, zum selber machen, habe ich auch noch nie welchen gefunden.

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Du bist zu faul? Sushi geht doch so fix! *g* Also echt mal liebe Romy :-D
      Ich muss gestehen, dass ich mir eingelegten Kürbis nicht so gut vorstellen kann, ich mag aber generell ungern eingelegte Sachen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.