Mein veganer Adventskalender – Mein Buch

Ihr Lieben,

morgen ist es soweit, mein erstes ganz eigenes und persönliches Kochbuch erscheint und wird ausgeliefert. An den Handel und an die, die es schon vorbestellt haben.

Ein arg kribbeliges Gefühl ist das. Aufregend, spannend und wirklich ganz besonders.

Mein veganer Adventskalender 0001-2

Zusammen mit dem Kosmos Verlag und der besten Lektorin der Welt (1000 Küsse und 1000 mal Danke an dich liebste Claudia), habe ich ein Buch geschrieben, welches sich rund um das Thema „vegan zu Weihnachten“ dreht. 

In meinem Buch findet ihr Backideen, Last Minute Geschenke, Wohlfühlgerichte und festliche Menüs. Eine einfache Zubereitung, überschaubare und gute Zutaten sowie viel Spaß beim nach machen. All das war mir von Anfang an wichtig, genau so wichtig wie hier im Gemüseregal. :-) 

Mein veganer Adventskalender 0005 Mein veganer Adventskalender_Overnight Oats Mein veganer Adventskalender 0002
Die Rezepte und die Fotos des Buches sind alle von mir. Die Bilder auf denen ich zu sehen bin, hat meine liebe Freundin und Kollegin Mirja Hoechst, die Kuechenchaotin gezaubert.
(Mirja mein Herz, hab noch einmal 1000 Dank dafür!)

Ihr seht, in diesem Buch steckt eine ganze Menge Franzi drin. ;-) 

Mein veganer Adventskalender_Rosenkohlsuppe Mein veganer Adventskalender 0004 Mein veganer Adventskalender 0003

Ich wünsche mir, dass mein Buch euch Spaß macht und vor allem die animiert vegan zu kochen, die es bisher vielleicht noch gar nicht getan haben.

Denn veganes Essen an Weihnachten ist weniger schwer, als man manchmal denkt. 

Und für die, die eh schon vegan essen oder sich damit beschäftigen, na für die ist das Buch natürlich auch etwas. Klare Sache. ;-) 

Mein veganer Adventskalender Süßkartoffelpommes Mein veganer Adventskalender 0001

Mein veganer Adventskalender
Autorin: Franzi Schädel 
erschienen im Kosmos Verlag – August 2015
96 Seiten
ISBN: 978-3-440-14898-3

Klapptext: Vegan durch die Weihnachtszeit? Das geht! Foodbloggerin Franzi Schädel präsentiert eine vielseitige, genussvolle, festliche, bunte und unkomplizierte Adventszeit mit veganen Rezepten, die nichts vermissen lassen. Klassisches Weihnachtsgebäck, schnelle Winter-Wohlfühl-Rezepte, kulinarische Last-Minute-Geschenke und festliche Menüs – natürlich ganz ohne tierische Produkte. Der vegane Begleiter durch die Weihnachtszeit.

Oh Mensch, das ist alles soooo aufregend und ich bin unglaublich gespannt, was ihr zu dem Buch sagt. Ob es euch gefällt und was ihr daraus nach kocht.

Haltet mich ja auf dem Laufenden! :) 

Und natüüüürlich habe ich hier 3 Exemplare liegen, die ich an EUCH verlosen werde. Juhuuu! 

Was ihr dafür tun müsst? 

Erzählt mir hier in den Kommentaren doch einmal, welches Weihnachtsrezept aus eurer Kindheit ihr so gern mal vegan essen würdet oder welches Gericht ihr vielleicht schon immer vegan gegessen habt in dieser Zeit! :-) 

Das Gewinnspiel läuft bis zum 09. August 20:00 Uhr und gewinnen kann nur, wer eine gültige Emailadresse hinterlässt. 

 

Mit der Teilnahme an einem Gewinnspiel auf www.gemueseregal.de erkennt jeder Teilnehmer die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an:
Das Gewinnspiel ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen aus Deutschland. Minderjährige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer kann nur in eigenem Namen teilnehmen und erhält lediglich nur eine Gewinnmöglichkeit. Die Barauszahlung eines Gewinns sowie ein Umtausch dessen sind ausgeschlossen. Darüber hinaus ist der Gewinn nicht übertragbar.
Eine Gewinnauslosung unter allen korrekten Einsendungen findet im Rahmen eines Losverfahrens statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der ausgeloste Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Die weiteren Formalitäten der Übergabe des Gewinns werden nach der Verlosung individuell mit dem ermittelten Gewinner vereinbart. Es besteht kein Anspruch auf Geltendmachung gegenüber dem Ausrichter der Verlosung.

Und die Losfee entschied sich für: 

Florian
„Unser klassisches Weihnachtsessen war (und ist immer noch) Fondue. In meiner Kindheit natürlich immer mit verschiedensten Fleischsorten. Aber als ich dann angefangen habe, vegan zu essen, hatte ich das große Glück auf eine Familie zu treffen, die damit kein Problem hat. Ganz im Gegenteil. Meine Mutter (und auch mein Vater) kochen und experimentieren gern mit dem Essen und dann gab es zu Weihnachten eben nicht nur das übliche Fondue, sondern auch eines mit Gemüse. Und ich habe „Weihnachtssushi“ beigesteuert; nicht mit Fisch natürlich sondern mit Gemüse-Maki; dafür habe ich den Reis aber Rote-Beete-Saft rot eingefärbt was zusammen mit den grünen Algenblättern sehr weihnachtlich aussah (Hier ist ein Bild: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/wp-content/blogs.dir/28/files/2012/06/i-7669f4312f494b5cedc548a63a55e828-essen5.jpg

Melissa
Liebe Franzi,
aaah, wie toll! Ich freue mich sehr für dich. Kann absolut verstehen, dass dir ein bisschen flatterig ist. ;-)
Mir ist im Moment zwar gar nicht weihnachtlich zumute (diese Hitze!!!einself!), aber mein Glück möchte ich natürlich trotzdem versuchen. :-) An ein bestimmtes Gericht zu Weihnachten kann ich mich eigentlich nicht mehr genau erinnern, aber durch die Plätzchendose hab ich mich natürlich immer sehr gerne gefuttert. ;-) Zimtsterne und Lebkuchen mag ich besonders gerne. Zumindest letzteren werd ich wohl versuchen, vegan zu backen dieses Jahr. :-)

Melanie
Ho ho ho, Franzi, ein großes Lob. Tolle Bilder, toll geschrieben und toll, dass du so ein Buch für die Weihnachtszeit geschrieben hast. Wer träumt nicht davon seine eigene Kraetivität mit anderen zu teilen? Dein Buch wird so oder so bei mir einziehen! Was würde ich gerne in der Weihnachtszeit veganisieren?
Christstollen! Und natürlich eine leckere deftige Alternative für eine Weihnachtsgans samt sämiger dunkler Bratensauce hmmm :)
Ich drück die Daumen!
Für dich Franzi, viel Erfolg mit deinem Buch!

Ihr drei Lieben, bitte schickt mir eure Adresse an kontakt@gemuesergal.de , dann macht sich eure ganz persönliche Ausgabe meines Buches schon bald auf den Weg zu euch! :-) 

59 Gedanken zu „Mein veganer Adventskalender – Mein Buch

  1. Valerie

    Wow! Dein Buch macht wirklich was her. Glückwunsch dazu!

    Bei uns gab es früher am zweiten Weihnachtstag immer Lasagne und Berliner zum Nachtisch. Beides ist bestimmt gut veganisierbar, war mir aber bisher eine zu große Herausforderung. Vielleicht sollte ich das diesen Winter mal in Angriff nehmen :-)

    Liebe Grüße
    Valerie

    Antworten
  2. mia he

    Hallo meine Liebe!
    Auch hier ein Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Buch!
    Ich weiß gar nicht welches Rezept ich gerne vegan zan weihnachten Essen würde? vielleicht ganz viele kekse? gvlg mia

    Antworten
    1. Murielle

      Meine Oma hatte schon immer alle Plätzchen vegan gebacken!! So musste sie weder einen Apfel noch Orange mit in die Plätzchen Dose packen. Darunter fallen Spritzgebackene, Nougattaler, Vanillekipferl und Co. ?

      Antworten
  3. Nadja A.

    Glückwunsch zu deinem Buch ^_^
    Letztes Jahr habe ich vegane Kekse würde noch gerne den Weihnachtsstollen auf Vegan trimmen.

    Antworten
  4. Anne

    Ich mochte immer gebrannte Mandeln arg gerne und liebe sie heute noch. Und irgendwie habe ich die Beilagen bei den Weihnachtsmenues schon immer mehr auf dem Teller gehabt als es anständig war. Vorgefühl für den richtigen Weg?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.