Menschen für Menschen! #BloggerFuerFluechtlinge

Ihr Lieben,

ich weiß nicht wie es euch geht. Aber die Ereignisse der letzten Tage und Wochen, die machen mich nicht nur traurig, die machen mich wütend. So wütend, wie ich schon ewig nicht mehr war. 

Ich bin wütend über die Zustände in Ländern wie Syrien und Co., Zustände welche die Menschen dort ZWINGEN ihre Heimat zu verlassen. Hab und Gut zurück zu lassen und auch die Angehörigen, die die Flucht nicht überstehen würden. Sie nehmen diese Reise auf sich, fliehen vor Gewalt, Hass und Tod. Diese Menschen kommen hier her und empfangen genau was? 

Gewalt und Hass. 

Schaut nach Freital, schaut nach Heidenau. Schaut in viele andere Orte. Selbst hier in Mölln hab ich schon die Stimmen gehört „Was? Hier bei uns? Die beklauen uns, nehmen uns unsere deutschen Frauen weg.“ 

GEHT ES NOCH? 

Wie kann man so denken, wie kann man so etwas überhaupt laut aussprechen und wie kann man davon ausgehen, dass DAS die Wahrheit ist? 

In all den Lagern befinden sich Menschen. Menschen die fühlen wie du und ich. Menschen die das Schlimmste erlebt haben, Menschen die oftmals einen großen Teil ihrer Familie verloren haben, Menschen die körperlich und seelisch verletzt wurden.

Fangt doch endlich (!!!) einmal an nach darüber nachzudenken.

Warum überlagert das Gefühl von Hass, das Gefühl von Liebe und Mitgefühl? Was geht in den Menschen vor, dass sie die Liebe klein machen und dem Hass so einen großen Platz einräumen? 

In meiner kleinen Welt, da existiert eine Menge Liebe. Liebe für alle und Liebe für jeden und Dinge wie Gewalt und Hass, die braucht dort niemand. Und in dieser kleinen Welt, da versteh ich es einfach nicht, wie es anders sein kann. Bis die Realität kommt und mir immer wieder vorhält, dass es so leicht eben nicht ist. 

Und doch kann jeder von uns seinen Beitrag leisten, sei es in Form einer Spende oder der emotionalen Unterstützung der Menschen, die da zu uns kommen und Schutz suchen. 

(Danke an die Menschen hinter Blogger für Flüchtlinge ! Danke, dass ihr diese Aktion ins Leben gerufen habt! Ihr seid toll!) 

Vor allem aber WERDET LAUT! Erhebt eure Stimme und lasst diese sinnlose Gewalt und diesen Hass nicht zu. Versprüht eure Liebe, euer Glück und eure guten Gefühle. Gebt dem Hass einfach keine Chance. Macht was! Sagt was! Lasst euch das nicht gefallen!

#BloggerFuerFluechtlinge 

BloggerfuerFluechtlinge

4 Gedanken zu „Menschen für Menschen! #BloggerFuerFluechtlinge

  1. Katrin

    Vielen Dank für deinen Beitrag, liebe Franzi. Es ist unfassbar, was gerade los ist. Es treibt mir die Tränen in die Augen, wenn ich sehe, wie der rechte Mob und „brave Bürger“ auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte losgehen. Über allem steht bei mir ein großes Fragezeichen. Ich verstehe es nicht. Haben wir wirklich nichts gelernt? Ständig erzählt(e) mir jemand, dass man unsere Geschichte auch mal ruhen lassen soll. Und was passiert jetzt? Wir haben nichts gelernt…

    Ich hoffe nur inständig, dass viele Menschen aufstehen und ihre Stimme erheben gegen Rechts und sich vor die Flüchtlinge stellen.

    Antworten
  2. Ela

    Danke Franzi! Finde es wirklich gut, dass sich derzeit so viele Blogger mit diesem Thema befassen. Ich hab ja auch schon meine Fassungslosigkeit über die Geschehnisse zum Ausdruck gebracht und jeden Tag denke ich mir wieder, was geht hier eigentlich ab??
    Glücklicherweise gibt es ja aber auch viele Menschen, die Zeit, Geld oder benötigte Dinge spenden und den Mund aufmachen. Ein schlechter Nachgeschmack bleibt aber bei all den furchtbaren Nachrichten… :(
    Liebe Grüße,
    Ela

    Antworten
    1. Franzi Beitragsautor

      Liebe Ela, der schlechte Nachgeschmack ist bei mir derzeit so arg. Ich hab das Gefühl eine Schreckensnachricht reiht sich an die Nächste :(

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.